Werbung

Artikel

Minecraft-Update bringt Realms in weitere Länder und verbessert Serverleistung

Jakob Straub

Veröffentlicht

Minecraft hat heute morgen ein Update auf Version 1.7.5 erhalten. Das beliebte Spiel bekommt ein paar kleine Veränderungen mit der Aktualisierung.

Die Entwickler von Mojang haben die Leistung der Minecraft-Server verbessert und ein paar Fehler beseitigt. Außerdem wird der einfach zu benutzende Online-Dienst Minecraft Realms weiter ausgebaut. In den kommenden Wochen können auch Spieler aus Norwegen, Finnland, Island und Dänemark das Angebot Nutzen.

Minecraft-Update bringt Realms in weitere Länder und verbessert Serverleistung

Minecraft Realms ist ein kostenpflichtiger Dienst, der Minecraft-Fans das Zusammenspiel mit Freunden erleichtert. Ab der neuen Minecraft-Version unterstützt Realms jetzt auch Mini-Spiele, wie in diesem Video zu sehen ist.

Das nächste Update haben die Entwickler für die Zeit nach der Spiele-Entwickler-Konferenz GDC in San Francisco im März angekündigt. Bereits jetzt gibt es eine Vorab-Ausgabe der nächsten großen Minecraft-Version 1.8, die im weiteren Verlauf dieses Jahres erscheinen soll. Spieler können dann die bereits in Minecraft vorhandenen Wolfsjungen aufziehen.

Quelle: Mojang

Download

Minecraft für Windows

Passende Artikel

Dir könnte auch gefallen